Mini-Eisgugl mit Brombeeren

Userartikel3. August 2016, 15:20
30 Postings

Ein Rezept für erfrischend fruchtiges Eis an heißen Sommertagen

Wenn es heißt ist, schmeckt ein abkühlendes Eis besonders gut. Die Mini-Eisgugl mit Brombeeren sind schnell gemacht, ganz ohne Eismaschine. Binnen drei Stunden kann man selbst gemachtes Eis, das herrlich schmeckt, genießen.

foto: verena pelikan

Zutaten für 30 Stück

  • 1 Handvoll Brombeeren (oder andere Beeren)
  • 1 EL Zitronensaft
  • 200g Joghurt
  • 125ml Schlagobers
  • 2 EL Staubzucker
  • 1 TL Bourbon-Vanillezucker

Die Zubereitung dauert zehn Minuten: Zuerst die Brombeeren waschen, trocken tupfen und mit einem Mixstab pürieren und das entstandene Brombeerpüree durch ein Sieb streichen um die kleinen Kerne aufzufangen. Anschließend einen Esslöffel Zitronensaft zum Brombeersaft hinzugeben.

Das Joghurt, den Staubzucker und den Vanillezucker hinzugeben und alle Zutaten gut miteinander verrühren. Das Schlagobers in einer eigenen Schüssel steif schlagen und danach vorsichtig unter die Joghurt-Brombeer-Mischung heben. Die Brombeer-Joghurt-Masse mithilfe eines Teelöffels in die Silikon-Mini-Guglformen füllen. Die Silikon-Mini-Guglform vorsichtig anheben und ein paar Mal aus geringer Höhe auf die Arbeitsplatte fallen lassen , damit so viele Luftbläschen wie möglich verschwinden. Abschließend für mindestens drei Stunden in den Tiefkühler stellen. (Verena Pelikan, 3.8.2016)

Verena Pelikan veröffentlicht auf ihrem Blog ihre eigens kreierten, vorwiegend süßen Rezepte. Dabei achtet sie darauf, dass man diese ohne viel Erfahrung in der Küche leicht nachmachen kann. Auch traditionelle Süßigkeiten und von ihrer Oma überlieferte Rezepte finden im Blog Platz.

Share if you care.