"New York Times" mit sinkenden Digital-Erlösen

29. Juli 2016, 11:39
7 Postings

Umsatz bei Online-Werbung ging um sieben Prozent zurück, Werbung im Printbereich schrumpfte um 14 Prozent – Dafür steigt Zahl der Digital-Abonnenten

New York – Die "New York Times" meldet weniger Werbeerlöse im Netz, der Umsatz bei Online-Werbung ging im zweiten Quartal 2016 um sieben Prozent zurück, die Werbung im Printbereich schrumpfte um 14 Prozent.

Mehr Digital-Abonnenten

Dafür konnte der Verlag die Anzal der Digital-Abonnenten um 51.000 auf aktuell 1,2 Millionen steigern. Das zweite Quartal 2016 beendete der Verlag der "New York Times" mit einem Minus von 500.000 Dollar. (red, 29.7.2016)

  • Weniger Onlinewerbung, mehr Digitalabonnenten bei der "New York Times".
    foto: apa/afp/don emmert

    Weniger Onlinewerbung, mehr Digitalabonnenten bei der "New York Times".

Share if you care.