Initiative zur Rettung des vielleicht seltensten Wals der Welt

29. Juli 2016, 10:32
13 Postings

Laut letzter Zählung gibt es nur noch 60 Vaquitas im Golf von Kalifornien

Mexiko-Stadt – Er ist kleiner als ein durchschnittlicher erwachsener Mensch: Mit einer Länge von eineinhalb Metern und einem Gewicht von 50 Kilogramm ist der Vaquita oder Kalifornische Schweinswal (Phocoena sinus) nicht nur der kleinste Wal der Welt. Leider gehört er auch zu den seltensten Walarten – und sogar zu den seltensten Säugetieren überhaupt: Nur noch rund 60 Exemplare umfasst der Bestand der nur im Norden des Golfes von Kalifornien vorkommenden Spezies laut der jüngsten Zählung der Umweltschutzorganisation WWF. Vor zwei Jahren waren noch 97 Tiere gezählt worden.

Die mexikanische Regierung hat nun eine neue Initiative gestartet, um das unmittelbare Aussterben dieser Walart zu verhindern. Die größte Bedrohung für die Vaquitas stellen die Treibnetze der Fischer dar. Eine internationale Expertenkommission soll jetzt für die Fischer alternative Fangtechniken ausarbeiten, die die kleinen Meeressäuger nicht gefährden, teilte WWF mit. Die Zusammenarbeit auf diesem Bereich zwischen der mexikanischen Regierung und WWF wurde bei dem Treffen des Staatschefs Enrique Peña Nieto mit dem US-Präsidenten Barack Obama vor einer Woche in Washington vereinbart. (APA, red, 29. 7. 2016)

  • Vaquitas sind kleiner als viele Robbenarten – und wie diesen können auch ihnen Fischernetze leicht zum Verhängnis werden.
    foto: reuters/omar vidal/wwf

    Vaquitas sind kleiner als viele Robbenarten – und wie diesen können auch ihnen Fischernetze leicht zum Verhängnis werden.

  • Artikelbild
    foto: ap photo/c.faesi/proyecto vaquita
Share if you care.