Erste Bank verlängert Mitarbeiter-Beteiligungsprogramme

15. April 2005, 16:03
posten

Für Beteiligungs­programm und Managementoptionen stehen bis zu 4 Millionen Aktien zur Verfügung

Wien - Der Erste Bank-Vorstand beabsichtigt ihre Mitarbeiterbeteiligungs- und Managementoptionsprogramme zu verlängern. Wie aus dem Amtsblatt der "Wiener Zeitung" vom Freitag hervorgeht, stehen für jedes der beiden Programme jeweils maximal 2 Mio. Stammaktien - also insgesamt bis zu 4 Mio. Aktien - der Erste Bank aus bedingtem Kapital zur Verfügung.

Das jetzt ausgelaufene letze Mitarbeiterbeteiligungsprogramm 2003 hatte ein Volumen von 1,15 Mio. Aktien, so ein Sprecher der Erste Bank. Die Beteiligungsprogramme müssen noch dem Aufsichtsrat am 18. April vorgelegt und auf der Hauptversammlung am 10. Mai genehmigt werden. (APA)

  • Artikelbild
    foto: online/derstandard.at/stefan prager
Share if you care.