"Biberinvasion" bei "Destiny": Bug sorgt für Frust

28. Juli 2016, 17:29
17 Postings

Zahlreiche Spieler erleben heftige Probleme durch sogenannten "Biber"-Fehlercode

Das neueste "Destiny"-Update hat bei vielen Spielern zu erheblichen Einschränkungen geführt. Sie erhalten die eine "Biber" genannte-Fehlermeldung. Error Codes sind bei "Destiny" traditionell nach Tieren oder Früchten betitelt. Die "Biberinvasion" führt zu Frust, zahlreiche Nutzer haben sich in sozialen Netzwerken beschwert.

Stundenlang gefrustet

Entwickler Bungie hat angekündigt, sich um das Problem zu kümmern, allerdings gibt es auch nach mehreren Stunden noch keinen schnellen Bugfix. Offenbar sind Spieler mit gewissen Netzwerkeinstellungen betroffen, auch wenn dies noch nicht ganz klar ist, wie Eurogamer berichtet. Wenn sich diese Spieler mit anderen zusammenschließen, werden sie plötzlich aus dem Spiel geworfen.

"Sie haben wieder etwas kaputt gemacht"

Einige Nutzer haben bereits angekündigt, das kommenda Add-On "Rise of Iron" sausen zu lassen und ihre Vorbestellung abzubrechen. Auf Reddit beschwerten sich hunderte Spieler über den Bug. "Wenn ihr nach dem Patch noch nicht versucht habt, 'Destiny' zu spielen, seid gewarnt: Sie haben wieder etwas kaputt gemacht", schreibt der Urheber des Originalpostings auf Reddit. (red, 28.7.2016)

  • "Destiny"-Spieler entwickeln einen Hass auf Biber, obwohl die wohl am wenigsten für die Bug-Misere können
    foto: ap/valdes

    "Destiny"-Spieler entwickeln einen Hass auf Biber, obwohl die wohl am wenigsten für die Bug-Misere können

Share if you care.