Popfest und andere Partys: In der Regel die Compliance

28. Juli 2016, 17:00
posten

Neben dem Popfest locken in den nächsten Tagen Volksgarten, Opera Club und das Vestibül im Burgtheater

"Compliance, es geht um die Compliance", sagt der Kollege und schwingt sich ziemlich lässig die Badetasche über die Schulter. Mehr oder minder regelkonform geht es dieses Wochenende in Wien zu. Am, und um den Wiener Karlsplatz findet das Popfest statt, und man kann sich einen Querschnitt durch die österreichische Poplandschaft gönnen. Muss man aber nicht.

Vielleicht gemütlich, vielleicht wild geht es wie jeden Freitag im Volksgarten Pavillon bei The Birds and the Bees zu. Dieses Mal eingeladen zu Funk, Rap und Soul: DJ Skillz und Lout-Minority-Legende Dereck Foreal. Unter dem Motto "Scheitern" und ohne Pokébälle wird im Opera Club zu Techno und Trance getanzt. Mit dabei Sedvs, Nino Stelzl und Hannah & Schirin.

Am Samstag ist wieder Popfest. Zum Beispiel mit DJ-Sets von Robert Rotifer und Patrick Pulsinger. Wem der Sonntag nicht unangenehm oder wurscht ist, der kann zum Live-Gig von The Unused Word beim Impulstanz-Festival ins Vestibül schauen. Dort treffen schöne Texte auf nicht unschönere Grooves. Sehr schön ist auch der Support: Restless Leg Syndrome stellen sich hinter die Turntables. (hag, 28.7.2016)

28.-31. 7. Popfest Wien, Karlsplatz

29. 7. The Birds and the Bees, Volksgarten Pavillon, 20.00

29. 7. Scheitern, Opera Club, 24.00

31. 7. Impulstanz Festival Lounge, Vestibül im Burgtheater, 20.00

Share if you care.