So wird Donald Trump geschminkt

1. August 2016, 14:15
73 Postings

Ein Make-up-Artist erzählte dem Magazin "Harper's Bazaar", wie Donald Trump kameratauglich gemacht wird

Der orangefarbenen Selbstbräuner-Teint des Donald Trump war schon mehrfach das Ziel satirischer Attacken. Meryl Streep ahmte ihn während einer New Yorker Benefizgala auf der Bühne nach, Comedian Tess Paras drehte ein satirisches Make-up-Tutorial zu Donald Trumps Erscheinungsbild.

fusion comedy

Jetzt verriet ein Make-up-Artist dem Magazin "Harper's Bazaar", wie der republikanische Präsidentschaftskandidat für Wahlkampfauftritte geschminkt wird.

foto: reuters/ carlo allegri
Donald Trump während eines Wahlkampfauftritts am 27. Juli in Scranton (Pennsylvania)

Auf dem Parteitag der Republikaner in Cleveland kam der Make-up-Artist Jason Kelly neben anderen republikanischen Politikern auch mit dem Präsidentschaftskandidaten in Kontakt. Er sei auf Trump bestens vorbereitet gewesen, erklärte er dem "Harper's Bazaar".

Der Republikaner besuche das Solarium und setze auf Spray Tanning. Mit einer dunkleren Make-up-Ton habe er für einen möglichst natürlichen Verlauf zwischen Trumps Solarium-Teint und den Pigmentflecken um die Augen herum sorgen müssen.

Meryl Streep in Aufmachung des republikanischen Präsidentschaftskandidaten auf der Bühne – mit orangefarbenem Make-up und auftoupierten Haaren. Nicht im Bild: der Fatsuit, den Streep trug





Der hautnahe Kontakt mit Donald Trump wird die Wahlentscheidung von Make-up-Artist Kelly übrigens nicht beeinflussen: Er ist Anhänger von Hillary Clinton. (feld, 1.8.2016)

Share if you care.