"Poki-Man": Apple-Chef spricht "Pokémon" komisch aus, Netz lacht

28. Juli 2016, 12:20
29 Postings

Tim Cook wird in zahlreichen Memes und Tweets veräppelt, reagiert mit Humor

Als Apple-Chef Tim Cook am Dienstag Investoren über die neuen Geschäftszahlen informierte, tauchte plötzlich auch "Pokemon Go" auf: Cook sagte, dass das Spiel zeige, wie viel Potenzial in "Augmented Reality"-Anwendungen stecke und dass sich Apple auch ausführlich damit beschäftige, auch wenn noch keine entsprechenden iPhone-Features offiziell bekannt wurden. Allerdings sprach Cook nicht von "Pokemon", sondern von "Poki-Man", wie ein Soundcloud-Clip zeigt, der von TheVerge bereitgestellt worden ist.

"Poke-Mann"

Im Netz machen sich nun zahlreiche Nutzer über Cooks Aussprache lustig. Der Versprecher ist zwar nicht dramatisch, allerdings ist vom Chef eines großen IT-Konzerns doch zu erwarten, dass er ein derart gehyptes Spiel aussprechen kann, sagt eine Vielzahl der Nutzer. Vielleicht dachte Cook, es ginge um einen "Poke-Mann", wobei dann seine Plural "Poki-Mans" wenig Sinn ergibt. "Irgendein Apple-Anwalt hat bestimmt schon vorgeschlagen, sich den Namen 'Pokay-Man' schützen zu lassen", spottet CNET.

Laut Gizmodo habe eine Userin Cook ein E-Mail geschickt, in dem sie ihn darauf hinwies, dass "Pokemon" die Abkürzung der "Pocket Monsters" sei. Sie bekam tatsächlich eine Antwort: Cook schickte ihr ein Smiley. (red, 28.7.2016)

  • Laut Apple-Chef Cook ist hier ein "Poki-Mann" zu sehen
    foto: reuters/hanai

    Laut Apple-Chef Cook ist hier ein "Poki-Mann" zu sehen

Share if you care.