Flimmit-Geschäftsführer Uli Müller-Uri steigt aus

28. Juli 2016, 12:06
7 Postings

ORS-Geschäftsführer Michael Wagenhofer übernimmt interimistisch

Wien – Uli Müller-Uri, Geschäftsführer und Co-Gründer von Flimmit, der österreichischen Video-on-Demand-Plattform, verlässt mit Oktober 2016 "aufgrund persönlicher Gründe und auf eigenen Wunsch" das Unternehmen. Michael Wagenhofer, Geschäftsführer der ORF-Sendetechniktochter ORS, übernimmt interimistisch die Geschäftsführung.

Seit 2007 war Uli Müller-Uri Geschäftsführer der Flimmit GmbH, seit 2012 im Bord von EuroVoD, dem Verband unabhängiger VoD-Plattformen in Europa.

2014 hat sich der ORF über seine Tochtergesellschaften ORF Enterprise und ORS an Flimmit mit 25,1 Prozent beteiligt, 2016 wurde Flimmit von der ORS mehrheitlich übernommen und hält nun wie berichtet 97 Prozent.

ORF-Generaldirektor Alexander Wrabetz will – sollte er am 9. August wiedergewählt werden – Inhalte auf Flimmit teils kostenfrei anbieten. "Auf Basis der Erfahrungen mit Flimmit strebe ich an, dieses Angebot in den öffentlich-rechtlichen Auftrag einzubeziehen und somit zumindest teilweise ohne Bezahlschranke zur Verfügung zu stellen", sagte er im STANDARD-Chat. (red, 28.7.2016)

Share if you care.