Salzburger Festspiele: ORF sendet rund 100 Stunden Programm

28. Juli 2016, 11:29
posten

des' "Exterminating Angel" in Ö1 – Richard Strauss' "Liebe der Danae" in ORF 2 – Gounods "Faust" in ORF III und 3sat

Wien/Salzburg – Die Salzburger Festspiele kommen im ORF mit rund 100 Stunden im Programm vor. Den programmatischen Auftakt nach der Übertragung der offiziellen Eröffnung am Vormittag macht am Donnerstagabend die Liveübertragung von Thomas Ades' Uraufführung "The Exterminating Angel" ab 19 Uhr live auf Ö1. Am 12. August folgt mit Richard Strauss' "Die Liebe der Danae" die zweite große Opernpremiere der heurigen Festivalausgabe, die von ORF 2 live-zeitversetzt ausgesendet wird (Wiederholung am 14. August, 20.15 Uhr, auf ORF III). Und auch die dritte Neuproduktion der Festspiele entgeht den Fernsehzuschauern nicht, wenn Charles Gounods "Faust" am 27. August ab 20.15 Uhr auf 3sat zu sehen ist.

"Guten Morgen Österreich" aus Salzburg

Zusätzlich zu den Übertragungen der eigentlichen Produktionen gibt es viele Begleitprogramme. Am 1. August gibt es etwa auf ORF 2 ab 22.30 Uhr einen "Kulturmontag spezial aus Salzburg" sowie am 5. August auf 3sat eine "Kulturzeit Extra" ab 19.20 Uhr. Barbara Rett lädt zwischen 1. und 12. August auf ORF III zu zehn "Salzburger Festspielgesprächen", während die "Seitenblicke" ausführlich von den verschiedenen Events neben den Events berichten. Und schließlich ist das Frühstücksfernsehen "Guten Morgen Österreich" ab 8. August für eine Woche in Salzburg zu Gast.

Dokus

Flankiert wird die Festspielberichterstattung von Dokumentationen. So präsentiert ORF 2 am 7. August das Porträt des "Danae"-Regisseurs, "Alvis Hermanis – Europas letzter Romantiker?", während am 14. August ORF III ab 19.20 Uhr zur Einstimmung auf die Oper "Richard Strauss – Skizze eines Lebens" ausstrahlt.

Konzerte und Opern auf Ö1

Für Radiohörer überträgt Ö1 insgesamt 22 Konzerte und Opern, sieben davon live. Darunter fallen etwa zwei Matineekonzerte der Wiener Philharmoniker mit Riccardo Muti (15. August) und Mariss Jansons (21. August) jeweils um 11.03 Uhr. Am 14. August ist überdies die Aufzeichnung des RSO-Konzerts unter Chefdirigent Cornelius Meister mit Werken von Maurice Ravel, Bela Bartok und der Uraufführung von Friedrich Cerhas "Eine blassblaue Vision" zu hören.^(APA, 28.7.2016)

Gesammelte Festivalinfos des ORF unter ORF.at/salzburgerfestspiele

Share if you care.