Suppe verschüttet: Kind erlitt in Salzburg schwere Verbrennungen

28. Juli 2016, 09:05
8 Postings

Sechsjährige stieß in einem Gasthaus mit Kellnerin zusammen

Wagrain – Eine Sechsjährige aus Großbritannien hat am Mittwochabend in einem Gasthaus in Wagrain in Salzburg schwere Verbrennungen erlitten. Das Mädchen war gegen die Füße einer Kellnerin gerannt, die einen Drei-Liter-Topf mit Suppe servierte.

Die heiße Suppe ergoss sich über die linke Körperhälfte des Kindes, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Die Haut wurde am Hals, der Schulter, der Brust und dem Rücken verbrannt. Die Schwerverletzte wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus Schwarzach gebracht. (APA, 28.7.2016)

Share if you care.