Nach 30 Jahren Haft: Mexikanischer Drogenboss darf in Hausarrest

28. Juli 2016, 08:34
posten

Ernesto Fonseca Carrillo wurde 1985 gefasst und zu 40 Jahren Haft verurteilt

Mexiko-Stadt – Nach rund 30 Jahren Haft ist ein berüchtigter mexikanischer Drogenboss aus dem Gefängnis entlassen worden, um den Rest der Haftstrafe im Hausarrest zu verbüßen. Der heute über 80 Jahre alte Ernesto Fonseca Carrillo alias "Don Neto", war neben Drogenhandel für den Mord an einem Agenten der US-Antidrogenbehörde DEA verantwortlich gemacht worden.

Er wurde 1985 gefasst und zu 40 Jahren Haft verurteilt. Nach Angaben des Portals "Milenio" vom Mittwoch ist der Gesundheitszustand von "Don Neto" schlecht. Er hatte die Strafe im Hochsicherheitsgefängnis Puente Grande im Bundesstaat Jalisco abgesessen. Er war einer der Mitgründer des Guadalajara-Kartells. (APA, 28.7.2016)

Share if you care.