Im Test: Wegwerfrasierer

    Ansichtssache31. Juli 2016, 14:00
    141 Postings

    Einst war der Wegwerfrasierer die revolutionäre Kampfansage an Rasiermesser und Rasierapparat. Bis heute ist er die günstigste Alternative in Sachen Barthaarentfernung

    Bild 1 von 4
    foto: lukas friesenbichler

    Stoppelschreck

    Das Rasiererlein von Gillette liegt anständig in der Hand und wirkt vom Design her am ehesten wie ein Barthaarentferner für Männer. Verfügt als Einziger der Testkandidaten über einen flexiblen Kopf und kann durchaus ein zweites oder drittes Mal verwendet werden. Marschiert für einen Wegwerfrasierer straight durch den Schaum und geht den Stoppeln einigermaßen effizient an den Kragen.

    Gillette Blue II, Plus Slalom (zwei Klingen), 5 Stück, 3,99 Euro

    5 von 6 Punkten

    weiter ›
    Share if you care.