Theater-Mogul James M. Nederlander gestorben

27. Juli 2016, 10:26
posten

Herrschte beinahe ein halbes Jahrhundert über Theater-Imperium mit Häusern auf dem New Yorker Broadway und in London

New York – Der amerikanische Theater-Mogul James M. Nederlander ist im Alter von 94 Jahren gestorben, wie die "New York Times" am Dienstag (Ortszeit) berichtete. Sie berief sich auf Nick Scandalios, den Vize-Präsidenten der Nederlander Organization. Nach seinen Angaben starb Nederlander am Montag, eine Todesursache nannte er nicht.

Beinahe ein halbes Jahrhundert hatte Nederlander über ein Theater-Imperium geherrscht, das neun Häuser auf dem New Yorker Broadway sowie weitere Spielstätten in anderen US-Bundesstaaten und London umfasst.

Zu seinen größten Erfolgen als Produzent oder Co-Produzent zählten Musicals wie "Annie", "Chicago" und "La Cage aux Folles" ("Ein Käfig voller Narren"). Nederlander hatte die Firma von seinem Vater übernommen und in einen der größten Produzenten von Live-Entertainment verwandelt. Er gewann mehr als ein Dutzend Tony Awards. Musical-Ikone Andrew Lloyd Webber twitterte: "Lebewohl Jimmy, es ist das Ende einer großartigen Theater-Ära." (APA, 27.7.2016)

Share if you care.