Was wir über die Kirchenattentäter wissen: 19-Jähriger war als radikalisiert bekannt

27. Juli 2016, 10:48
17 Postings

Ermittler identifizieren einen der Mörder – Bisher keine Details zu zweitem Attentäter

Nach einem Anschlag auf eine Kirche in der Normandie hat die französische Staatsanwaltschaft am Dienstagabend erste Informationen über die Täter veröffentlicht. Einer der beiden Angreifer, die einen Pfarrer töteten, war erst 19 Jahre alt. Er stand unter Beobachtung der Behörden, nachdem er 2015 zweimal versucht hat, nach Syrien zu reisen.

Der 19-jährige Adel K. wurde bei der Geiselnahme in dem Ort Saint-Étienne-du-Rouvray bei Rouen von der Polizei erschossen. Er wurde im März 1997 im nahegelegenen Ort Mont-Saint-Aignan geboren worden, erklärte der Pariser Staatsanwalt François Molins. Molins bestätigte vorherige Ermittlerangaben, wonach K. im vergangenen Jahr zweimal versucht hatte, nach Syrien zu reisen. Er wurde beide Male vorher festgenommen, das erste Mal im März 2015 in Deutschland, beim zweiten Versuch Mitte Mai 2015 kam er bis in die Türkei. Er wurde nach seiner Rückkehr in Frankreich in Untersuchungshaft genommen, kam aber unter strengen Auflagen mit einer elektronischen Fußfessel im März diesen Jahres wieder frei.

Unter Hausarrest

Laut Molins stand er zum Tatzeitpunkt bei seinen Eltern unter Hausarrest und durfte deren Wohnung nur wenige Stunden am Vormittag zwischen 8.30 und 12.30 Uhr verlassen. Zur Zeit der Tat trug er die elektronische Fußfessel. Er wurde anhand seiner Fingerabdrücke eindeutig identifiziert.

Laut dem Staatsanwalt stürmten K. und sein noch unbekannter Mittäter während der Messe mit Messern bewaffnet die Kirche und brachten den 86-jährigen Priester, drei Nonnen und zwei Gemeindemitglieder in ihre Gewalt. Der Geistliche wurde mit einem Messer am Hals und Brustkorb tödlich verletzt, ein 86-jähriges Gemeindemitglied wurde schwer verletzt, befindet sich aber nach Aussagen Molins nun außer Lebensgefahr.

Suche nach Mitwissern

Im Zuge der Ermittlungen sei auch ein 16-Jähriger in Polizeigewahrsam genommen worden. Er sei der jüngere Bruder einer Person, die mit internationalem Haftbefehl gesucht werde, sagte Molins. Diese Person solle mit den Papieren des identifizierten Attentäters in das irakisch-syrische Gebiet gereist sein. (red, 27.7.2016)

Share if you care.