Identitären-Aufmarsch vor Grünen-Büro untersagt

26. Juli 2016, 12:42
353 Postings

Rechtsextremen-Aufmarsch und Gegendemo waren angekündigt – Polizei: "Schutz an diesem Ort nicht möglich"

Die Polizei hat einen für Mittwoch, 19 Uhr geplanten Aufmarsch der rechtsextremen Identitären vor dem Grünen-Büro in der Lindengasse in Wien-Neubau untersagt. Ein polizeilicher Schutz der Versammlung sei "an diesem Ort nicht möglich", gab die Wiener Polizei am Dienstag via Twitter bekannt.

Die Identitären änderten den Kundgebungsort in der Folge auf den nahegelegenen Christian-Broda-Platz. Zumindest eine Antifa-Gegendemonstration ist ebenfalls geplant.

In dem Aufruftext wird den Grünen die Schuld an den Opfern der Anschläge in Frankreich und Deutschland gegeben. Dezidiert erwähnt werden "Bataclan, Nizza, Würzburg und Ansbach" – von der Schießerei in München mit zehn Toten am vergangenen Freitag ist nicht die Rede. (red, 26.7.2016)

Share if you care.