Buchprojekt: Kunst ist Kunst ist Kunst

28. Juli 2016, 10:54
3 Postings

Im 13 per Hand gefertigten Büchern werden Personen porträtiert, die Wesentliches zu Kunstwerken beitragen, aber normalerweise im Schatten stehen

Als absolut außergewöhnlich und äußerst ambitioniert kann man das ungewöhnliche Kunstbuchprojekt von Ákos Burg, Lukas Klestil und Rudi Rapf, drei Absolventen der Graphischen in Wien, bezeichnen. In nicht weniger als 13 per Hand gefertigten Bänden porträtieren sie Personen, die Wesentliches zu Kunstwerken und deren Wirkung beitragen, aber normalerweise im Schatten prominenter, gutbezahlter, medial gefeierter Künstler stehen.

Vor Bildende Kunst, so der programmatische Name der Kunstbuchinitiative, holt vor den Vorhang, wer sonst verborgen bleibt: Das beginnt beim Hausmeister der Secession, bei einem Rahmenmacher, einem Lichttechniker, dem Assistenten von Hermann Nitsch, einem Kunstgießer, einem Restaurator, einem Händler und endet bei Exoten wie einem Energetiker.

Das Fantastische an diesem Projekt ist, dass einerseits die in Manufaktur hergestellte, limitierte, handsignierte Edition inhaltlich perfekt komponiert und andererseits von einem Enthusiasmus getragen ist, der selten ist. Das mit einem stimmigen Farbleitsystem, von Hand gesiebten Covers sowie persönlich geklebten Porträts auf Fotopapier geschmückte Kompendium ist de facto eine Hommage an die gute alte Gutenberg-Galaxis: ein Kunstbuch als angewandte Buchkunst.

Dass das Projekt aber keinesfalls nostalgisch in die Retroschiene abgleitet, beweist auch die ungewöhnliche Finanzierung via Crowdfunding. So bleibt die kreative Freiheit und Unabhängigkeit gewahrt. Sichern Sie sich ein Original des außergewöhnlichen Kunstwerks. (Gregor Auenhammer, Album, 27.7.2016)

Ákos Burg, Lukas Klestil, Rudi Rapf aka Kollektiv "Vor Bildende Kunst / Before Fine Art". "Vor Bildende Kunst / Before Fine Art". 13 Bände / 558 Seiten.

>>> Infos

>>> Crowdfunding

  • Ungewöhnliche Einblicke in Arbeits-, Lebens und Gedankenwelten von Kreativen und künstlerische Schaffensprozesse Fördernden zeigt das Projekt "Before Fine Art".
    kunstbuchpotpourri, fotografiert von heidi seywald.

    Ungewöhnliche Einblicke in Arbeits-, Lebens und Gedankenwelten von Kreativen und künstlerische Schaffensprozesse Fördernden zeigt das Projekt "Before Fine Art".


Share if you care.