2016 bereits mehr als 100 Hinrichtungen in Saudi-Arabien

24. Juli 2016, 18:23
40 Postings

Menschenrechtsorganisation fürchtet neuen Höchstwert

Riad – Das ultrakonservative Saudi-Arabien hat in diesem Jahr bereits mehr als 100 Menschen hingerichtet. Zuletzt wurden vier Männer exekutiert, die in einem Streit um Ländereien sechs Menschen getötet haben, wie das Innenministerium des Königreichs am Sonntag nach der Hinrichtung in der westlichen Stadt Taif mitteilte.

Die Menschenrechtsorganisation Amnesty International fürchtet, dass die Zahl bis Ende 2016 sogar noch den Wert von 158 staatlichen Tötungen aus dem Vorjahr übersteigen könnte – dabei habe es sich um die meisten Exekutionen in dem Land seit 1995 gehandelt. In Saudi-Arabien ist für zahlreiche Taten die Todesstrafe vorgesehen, darunter Mord, Vergewaltigung, Drogenhandel und "Hexerei". Die Verurteilten werden entweder enthauptet oder erschossen. (APA, 24.7.2016)

Share if you care.