Zweifel an Melania Trumps Uni-Abschluss

24. Juli 2016, 17:39
31 Postings

Slowenien: Widersprüche bei Melania Trumps Angaben

Ljubljana/Sarajevo – "Ist Melania Trump eine Werbung für Slowenien?", fragte kürzlich eine Zeitung. Immer mehr Slowenen zweifeln daran. Vielen ist Frau Trump, die als Melania Knavs (ausgesprochen Knaus) vor 46 Jahren im Ort Sevnica geboren wurde, mittlerweile peinlich. Zunächst schämte man sich, dass sie möglicherweise eine Rede von Michelle Obama abgekupfert hat, jetzt geht es um eine zweite Schwindelei.

Wie die Delo-Journalistin Klara Skrinjar schreibt, könnten ihre Angaben zu ihrer Ausbildung nicht den Tatsachen entsprechen. Laut ihrer offiziellen Biografie hat Melania einen Abschluss an der Universität in Ljubljana in den Fächern Architektur und Design.

Und da beginnt bereits das Problem. Denn in Ljubljana kann man nicht an ein- und derselben Universität Architektur und Design studieren. Für Architektur gibt es eine eigene Fakultät, Design kann man entweder an der Akademie für bildende Künste oder an der Fakultät für Naturwissenschaft studieren.

Einer der Biografen von Melania Trump, Igor Omerza, behauptet, dass sie überhaupt kein Studium abgeschlossen hat. Er meint, dass sie nur ein Jahr Architektur studiert habe. Die Studienkollegen hätten sie danach nicht mehr wiedergesehen, sagte der Autor zu Balkaninsight. Omerza hat mit dem berühmten slowenischen Journalisten Bojan Pozar erst kürzlich Trumps Biografie mit dem Titel Aus einem slowenischen kommunistischen Dorf ins Weiße Haus veröffentlicht.

Falsche Angaben zu Familie

Die These, dass Frau Trump keinen Abschluss haben könnte, wird durch Recherchen in der virtuellen Bibliothek Cobiss gestützt, in der alle öffentlichen Datensätze, unter anderem die akademischen Abschlüsse, gespeichert sind. Unter Melania Knavs findet man dort nichts. Aus Datenschutzgründen gibt die Universität Ljubljana selbst keine Auskunft über die akademische Karriere der Dame.

Skrinjar verweist aber auch auf Zeitungsartikel, die in den 1990ern verfasst wurden. In einem Artikel der Zeitung Slovenske Novice aus dem Jahr 1998 wird über Trumps Bildungsweg berichtet, wie sie diesen damals noch beschrieb. Demnach soll sie an einer Designschule in Ljubljana in der Oberstufe "Industrielles Design" gelernt haben. Später habe sie dann zwar begonnen, Architektur zu studieren, doch habe sie keinen Abschluss gemacht, weil sie ins Modelbusiness eingestiegen sei.

Omerza kritisiert zudem, dass Melania Trump falsche Angaben zu ihrer Familie gemacht habe. Ihre Mutter sei demnach keine Modedesignerin, sondern eine Näherin gewesen, und ihr Vater kein Manager, sondern ein Mechaniker und Fahrer. (Adelheid Wölfl, 25.7.2016)

  • Falsche  Angaben? Melania Trump, vormals Knavs.
    foto: foto: afp/beck

    Falsche Angaben? Melania Trump, vormals Knavs.

Share if you care.