Tausende versteckt aufgenommene Fotos von Frauen auf Twitter

23. Juli 2016, 11:36
24 Postings

Wurden über Jahre hinweg geteilt – Support unternimmt nichts

Auf Twitter wurden über Jahre hinweg versteckte Aufnahmen von Frauen mittels zwei bestimmten Hashtags verteilt. Laut Guardian sollen weiterhin tausende Fotos auf der Plattform zu finden sein – größtenteils wurde diese natürlich ohne Einwilligung am Strand und in den öffentlichen Verkehrsmitteln aufgenommen. Im Fokus der Aufnahmen stehen hauptsächlich Brüste und Gesäß der fotografierten Frauen, zum Teil sollen diese nicht volljährig sein.

Support unternahm nichts

Eine Twitter-Userin stieß bereits im Juni auf die Aufnahmen. Sie kontaktierte daraufhin den Support der Microblogging-Plattform, der allerdings nichts unternahm. Dadurch werden die Fotos weiterhin von einschlägigen Nutzern geteilt und im Netz verbreitet. Laut der Social-Media-Analyse-Firma Max Kelsen sollen bis zu 35.000 Fotos in den vergangenen sechs Jahren über die beiden Hashtags geteilt worden sein. Jene User, die derartige Aufnahmen veröffentlichen, sollen allesamt männlich und größtenteils minderjährig sein.

In Regelwerk festgelegt

In Twitters Regelwerk ist sehr wohl festgelegt, dass User nicht intime Fotos oder Videos teilen dürfen, die ohne Einverständnis der abgelichteten Person aufgenommen wurden. Anfang der Woche gestand der Dienst ein, dass man in Puncto Hasspostings mehr unternehmen könnte, indem permanenten Bans verteilt werden. Das Problem daran verbleibt allerdings, dass viele gesperrte Nutzer daraufhin neue Accounts erstellen und problemlos weiterposten. (red, 23.07.2016)

  • Artikelbild
    foto: afp/neal
Share if you care.