Smartwatches: Verkaufsplus bei allen Anbietern – außer bei Apple

22. Juli 2016, 11:08
47 Postings

Die Schwäche von Apple sorgt dafür, dass sogar die Gesamtzahl verkaufter Smartwatches sinkt

Die Marktforscher von IDC haben eine Übersicht über die Verkaufszahlen von Smartwatches publiziert. Die Zahlen geben kein eindeutiges Bild über die oft als Hoffnungsträger gesehene Sparte ab. Denn während Smartwatch-Verkäufe insgesamt sanken, konnten fast alle Hersteller ein Verkaufsplus erzielen. Mit einer großen Ausnahme: Apple. Dessen Apple Watch Verkäufe brachen um mehr als 55 Prozent ein.

Platzhirsch verliert

Da Apple mit einem Marktanteil von 47 Prozent der große Platzhirsch im Smartwatch-Segment ist, zieht das Verkaufsminus die ganze Sparte nach unten. Demgegenüber können sich allerdings Samsung mit 51 Prozent plus und Lenovo mit 75 Prozent plus über große Zugewinne freuen. Nun könnte natürlich argumentiert werden, dass die Apple Watch ein so großer Erfolg war, dass alle potenziellen Käufer bereits vergangenes Jahr zugeschlagen haben. Allerdings sind insgesamt knapp 5,2 Millionen verkaufte Geräte alles andere als beeindruckend.

Neben iPhones und Macs sind Smartwatches also das nächste Segment, in dem Apple schwächelt. Der Druck auf CEO Tim Cook wird somit noch größer. (red, 22.7.2016)

  • Apple verkauft viel weniger Watches
    foto: apa/afp/edelson

    Apple verkauft viel weniger Watches

Share if you care.