Auch Reise-Tochter von "Ab-in-den-Urlaub"-Betreiber Unister insolvent

21. Juli 2016, 14:44
2 Postings

Folgen für gebuchte Reisen noch offen

Nach der Insolvenz der Holding des deutschen Internetunternehmens Unister ist eine weitere Tochter insolvent. Auch für die Unister Travel Betriebsgesellschaft sei inzwischen ein entsprechender Antrag eingereicht worden, teilte Insolvenzverwalter Lucas Flöther am Donnerstag mit.

Muttergesellschaft der Reisesparte

Dieser Fall ist deswegen bedeutend, da die Gesellschaft quasi die Muttergesellschaft der Reisesparte unter dem Unister-Dach ist, zu der auch die Gesellschaft gehört, die das Portal "ab-in-den-urlaub.de" betreibt.

Welche Folgen dieser Schritt für bereits gebuchte Reisen hat, sei noch nicht abschließend geklärt, sagte ein Sprecher. Reisen, die jetzt gebucht würden, seien aber sicher. Insgesamt sind neben der Holding damit inzwischen vier Töchter von Unister insolvent. (APA, 21.7. 2016)

Share if you care.