"Pokémon" kommt als Realfilm in die Kinos

21. Juli 2016, 11:58
53 Postings

Legendary Studios sichern sich Rechte an der Monsterwelt, "Detektiv Pikachu"-Setting geplant

Der Run auf "Pokémon Go" wirkt sich nun auch auf das Kinoprogramm aus. Die "Taschenmonster" werden in den kommenden Jahren international auf die Leinwand zurückkehren. Allerdings in neuer Form.

Laut Hollywood Reporter haben sich die Legendary Studios ("The Dark Knight", zuletzt "Warcraft: The Beginning") die Rechte am Pokémon-Franchise geschnappt. Darauf basierend soll nun erstmals ein Realfilm umgesetzt werden. Insgesamt 18 Leinwandumsetzungen gibt es in diesem Universum bereits, bislang handelte es sich aber stets um Zeichentrickfilme (Anime).

"Detective Pikachu"

Zur Handlung wollte Legendary nichts verraten. Laut Pocket-Lint soll sie sich um "Detective Pikachu" drehen, eine Figur, die heuer erstmals ihren Auftritt als Hauptdarsteller eines bislang nur in Japan erhältlichen Adventuregames für den Nintendo 3DS hatte.

Dort trifft das Elektropokémon, das auch als Aushängeschild für das Franchise fungiert, auf den Jungen Tim Goodman. Dieser ist in der Lage, mit dem Tier zu kommunizieren. Gemeinsam lösen sie Rätsel und Kriminalfälle.

ign
Der Trailer für das DS-Game "Detective Pikachu".

Die Dreharbeiten sollen 2017 beginnen. Ein Kinostart im Jahr 2018 darf daher als wahrscheinlich angenommen werden. Für die internationale Distribution des Streifens ist Universal Pictures verantwortlich. (gpi, 21.07.2016)

Share if you care.