Syrische Opposition: US-Luftangriff tötet 56 Zivilisten

20. Juli 2016, 13:05
11 Postings

Militärsprecher: Angaben werden überprüft

Beirut/Washington – Bei einem Luftangriff nahe der umkämpften syrischen Stadt Manbij sind nach Angaben der Opposition am Dienstag mindestens 56 Zivilisten getötet worden. Anwohnern zufolge sei der Angriff von US-Kampfjets geflogen worden, berichtete die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte.

Unter den Toten seien elf Kinder. Ein Sprecher des amerikanischen Militärs erklärte, die Angaben würden geprüft. Der strategisch wichtige Ort liegt im Grenzgebiet zur Türkei und wird von der Extremisten-Miliz Islamischer Staat (IS) gehalten. Seit Mai versuchen Rebelleneinheiten mit Unterstützung der US-Luftwaffe, die Islamisten aus der Stadt zu vertreiben.

Bereits am Montag waren der Beobachterstelle zufolge 21 Menschen bei einem Luftangriff auf Ziele im Stadtteil Hasauneh getötet worden. Die Opposition machte auch hier US-Jets verantwortlich. Der amerikanische Militärsprecher sagte am Dienstag, bei der Offensive werde sehr sorgfältig darauf geachtet, dass Zivilisten verschont würden. Dies sei ein Grund für das langsame Vorrücken der Rebellen-Milizen. Aus kurdischen Kreisen war verlautet, der IS hindere mehr als 50.000 Bewohner an der Flucht und mache sie damit faktisch zu Geiseln. Zudem hätten die Islamisten Scharfschützen in Stellung gebracht und Minen gelegt.

Die Rebellen haben den US-Angaben zufolge zuletzt eine Kommandozentrale des IS in Manbij eingenommen. Die Einrichtung sei in einem Krankenhaus versteckt gewesen und habe auch als Logistik-Schaltstelle fungiert, hieß es am Dienstag. Sie sei bei einem Vorstoß am Wochenende eingenommen worden. Die Kämpfe gingen nun an vier Fronten weiter, die Rebellen rückten auf das Stadtzentrum vor.

Ziel der Offensive ist es nach US-Angaben, die Islamisten von der türkischen Grenze zu vertreiben und ihnen damit eine wichtige Nachschubroute zu nehmen. Der Rückeroberung der Stadt dürfte ein Angriff auf die IS-Hochburg Rakka folgen. (red, Reuters, 20.7.2016)

Share if you care.