Apple-Music-Kunden können nun eigene Lieder ohne DRM laden

20. Juli 2016, 10:46
5 Postings

Die Synchronisation zwischen mehreren Geräten soll verbessert werden

Apple-Music-Nutzer können künftig DRM-freie Musikstücke herunterladen, wenn sie diesen Song bereits in ihrer eigenen Bibliothek besitzen. Das kündigte Apple gegenüber The Loop an. Bislang führte Apple einen Abgleich zwischen eigener Musik und Apple Music durch, bot dann allerdings nur die DRM-geschützte Version zum Download bereit. Die Änderung bedeutet, dass künftig eigene Titel, die via Apple Music auf anderen Geräten geladen werden, dort auch nach der Kündigung des Abos verfügbar bleiben, erklärt Heise.

Schrittweise Umstellung

Apple führt Apple Music damit näher an iTunes Match heran. Mit diesem Dienst, der bislang 25 Euro pro Jahr kostet, konnten Nutzer auch jetzt schon DRM-freie Musik herunterladen. Die Verbesserung der Funktion erfolgt schrittweise, täglich sollen rund zwei Prozent der Apple-Music-Kunden umgestellt werden. (red, 20.7.2016)

  • Apple Music erweitert die Funktionen seines Streaming-Dienstes
    foto: ap/locher -

    Apple Music erweitert die Funktionen seines Streaming-Dienstes

Share if you care.