US-Militär wechselt offenbar von Android-Geräten zu iPhones

19. Juli 2016, 12:15
44 Postings

Die Army setzt auf das iPhone 6s, nachdem bei älteren Android-Geräten der Splitscreen streikt

Die US-Armee wird künftig iPhone 6s-Geräte verwenden. Das "Android Tactical Assault Kit", das vermutlich ein Samsung Galaxy Note enthielt, soll überarbeitet werden. Der Grund dafür ist, dass bei den älteren Geräten der Splitscreen nicht funktioniere und regelmäßig das Gerät "einfriert", wie eine anonyme Quelle gegenüber DoDBuzz erklärt. Außerdem seien die grafischen Kapazitäten des Galaxy Note begrenzt.

iPads und iPods

Die US Army setzte bereits in der Vergangenheit auf Apple-Produkte. Soldaten in Irak und Afghanistan nutzten iPod Touch-Geräte für Übersetzungen. Auch iPads kamen in der Vergangenheit zum Einsatz. Unklar ist, warum das Militär nicht einfach aktuellere Samsung-Geräte verwendet, anstatt komplett zu Apple zu wechseln. Eine offizielle Bestätigung steht noch aus. (red, 19.7.2016)

  • Das US-Militär wechselt offenbar im "Tactical Assault Kit" zu iPhones
    foto: apa/afp/mazraawi

    Das US-Militär wechselt offenbar im "Tactical Assault Kit" zu iPhones

Share if you care.