Fiat Chrysler soll Absatzzahlen manipuliert haben

19. Juli 2016, 08:35
posten

Die US-Börsenaufsicht überprüft, ob Fiat Chrysler seine Verkaufszahlen frisiert hat

Amsterdam – Die US-Behörden knöpfen sich Fiat Chrysler vor. Die Börsenaufsicht und das Justizministerium hätten Untersuchungen gegen den italienisch-amerikanischen Autobauer eingeleitet, teilte der Konzern am Montag mit. Sie prüften, ob Fiat Chrysler seine Verkaufszahlen manipuliert habe. Das Unternehmen kooperiere eng mit den Behörden.

Zu Jahresbeginn hatten zwei Fiat-Händler aus dem US-Staat Illinois Klage gegen den Autobauer eingereicht. Sie werfen dem Konzern vor, die Händler unter Druck zu setzen, um die die Absatzzahlen künstlich aufzublähen. (APA/Reuters, 19.7.2016)

Share if you care.