Apples Hoffnung ruht ausgerechnet auf "Retro-iPhone" SE

18. Juli 2016, 16:22
101 Postings

Während die modernen neuen Geräte beim Verkauf schwächeln, könnte das iPhone SE das Quartalsergebnis "retten"

Mit Spannung werden die offiziellen Quartalszahlen von Apple erwartet. Denn der Konzern leidet seit mehreren Monaten an schwächelnden Verkaufszahlen. Zwar werden immer noch viele iPhones verkauft, allerdings deutlich weniger als in vergleichbaren Zeiträumen zuvor. Das ist in der wachstumsorientierten Börsenwelt, die sich wenig um vergangene Erfolge zu scheren scheint, alles andere als optimal. Im Vergleich zum Vorjahr hat die Apple-Aktie etwa über 25 Prozent an Wert eingebüßt.

Bessere Verkäufe als erhofft

Ausgerechnet das iPhone SE könnte die Kohlen nun aus dem Feuer holen. Das Gerät im Retro-Look dürfte sich besser als erhofft verkaufen und die Verluste durch schlechtere iPhone 6s (Plus)-Verkäufe etwas mildern. Das berichtet Meedia unter Berufung auf Analysten von Credit Suisse und Citi Bank. Dementsprechend groß ist allerdings auch der Druck auf Apple, mit dem nächsten iPhone einen Hit zu landen. Bislang deutet aber nichts darauf hin, dass bei dem im September erwarteten iPhone 7 große Spürnge zu erwarten sind. (red, 18.7.2016)

Link

Meedia

  • Das iPhone SE mausert sich zum Verkaufsschlager
    foto: reuters/lam

    Das iPhone SE mausert sich zum Verkaufsschlager

Share if you care.