Ungarn: Massenschlägerei in Asylaufnahmezentrum

18. Juli 2016, 11:05
47 Postings

Mehr als 200 Menschen waren an der Prügelei beteiligt, neun wurden verletzt

Budapest – In einem ungarischen Aufnahmezentrum für Flüchtlinge an der Grenze zu Serbien ist es am Sonntagabend zu einer Massenschlägerei zwischen mehr als 200 Menschen gekommen. Dabei wurden neun verletzt, acht davon wurden in den Ort Kiskunhalas ins Spital eingeliefert, sagte der nationale Sicherheitsberater von Premier Viktor Orbán, György Bakondi, am Montag laut der Nachrichtenagentur MTI.

Die Prügelei brach aus unbekannten Gründen gegen 18 Uhr zwischen rund 20 Schutzsuchenden aus Algerien, Syrien, Pakistan und der Mongolei aus. Daraufhin kamen immer weitere dazu. Dabei kamen neben Fäusten auch abgebrochene Stuhlbeine zum Einsatz, sagte Bakondi. Rund 200 Polizisten griffen ein, um die Auseinandersetzung zu beenden. (APA, 18.7.2016)

Share if you care.