Polizisten bei Schießerei in Almaty getötet

18. Juli 2016, 12:00
11 Postings

Insgesamt vier Tote – Polizei leitet Anti-Terror-Operation ein, Hintergrund zunächst unklar

Almaty – Bei dem einem bewaffneten Angriff auf Sicherheitskräfte in der kasachischen Millionenstadt Almaty sind den Behörden zufolge mindestens sechs Menschen getötet worden, darunter vier Polizisten. Einer der Täter sei verletzt und festgenommen worden, die Suche nach Komplizen laufe, teilte das Innenministerium der früheren Sowjetrepublik mit.

Ersten Angaben zufolge hatte ein 27-Jähriger am Montag zunächst den Wachmann eines Polizeigebäudes in Almaty getötet und dessen automatische Waffe entwendet. Bei einer Verfolgungsjagd erschoss der Angreifer dann zwei weitere Polizisten. Beim Versuch, einen Fluchtwagen zu stehlen, habe der Mann den Fahrer getötet, hieß es. Der Hintergrund der Bluttat war zunächst unklar.

Bei dem Festgenommenen handle es sich um einen vorbestraften Mann, der wegen Mordes gesucht worden sei, teilte das Innenministerium mit. Der 27-Jährige soll vor kurzem eine Frau getötet haben.

Nach dem Angriff leitete die Polizei eine "Anti-Terror-Operation" in Almaty ein. Die Kontrollen etwa auf dem Flughafen und den Bahnhöfen wurden massiv verstärkt. Landesweit wurden die Sicherheitskräfte in dem zentralasiatischen Staat in Alarmbereitschaft versetzt. (APA, dpa, 18.7.2016)

  • Festnahme nach dem Angriff im Zentrum von Almaty.
    foto: reuters/shamil zhumatov

    Festnahme nach dem Angriff im Zentrum von Almaty.

Share if you care.