Froome auch auf erster Alpen-Etappe souverän

17. Juli 2016, 18:00
51 Postings

Brite kommt auf der Fahrt nach Culoz nie in Probleme. Kolumbianer Pantano siegt, Pole Majka übernimmt Bergtrikot

Culoz – Der Kolumbianer Jarlinson Pantano hat bei der 103. Tour de France die Bergetappe nach Culoz gewonnen. Der 27-Jährige vom Team IAM setzte sich am Sonntag auf dem 15. Teilstück nach 160 km und sechs Bergwertungen im Spurt zweier Ausreißer vor dem Polen Rafal Majka (Tinkoff) durch. Majka übernahm damit das Bergtrikot.

Die Gesamtführung verteidigte Chris Froome auch auf dem ersten Tour-Abschnitt in den Alpen souverän. Der britische Titelverteidiger vom Team Sky erreichte das Ziel an der Seite der weiteren Favoriten rund drei Minuten nach dem Sieger. Deutsche Radprofis hatten mit dem Ausgang der Etappe nichts zu tun.

In der Gesamtwertung führt Froome weiter mit 1:47 Minuten vor dem Niederländer Bauke Mollema (Trek-Segafredo) und 2:45 Minuten vor Landsmann Adam Yates (Orica-BikeExchange). Nairo Quintana (Kolumbien/Movistar) liegt auf Rang vier (+2:59).

Am Montag könnte sich auf den 209 km in die Schweizer Bundesstadt Bern eine Chance für bergfeste Sprinter wie Degenkolb oder Sagan bieten, nach dem Ruhetag am Dienstag entscheidet die harte Schlussphase über den Tour-Sieg. (sid, 17.7. 2016)

Share if you care.