Was David Alaba mit dem Putschversuch zu tun hatte

17. Juli 2016, 17:14
63 Postings

Verwirrung um EM-Fußballspiel Österreich gegen Ungarn, das auf einem Bildschirm im Hintergrund lief

Als am Freitagabend die Moderatorin des staatlichen türkischen TV-Senders TRT den Beginn des Militärputsches gegen Staatspräsident Tayyip Erdoğan verkündete, spielte ÖFB-Teamspieler David Alaba dabei eine kleine Rolle: nämlich am Bildschirm im Hintergrund des Studio-Settings.

In den ersten Minuten, noch bevor die Liveübertragung aus dem Nachrichtenstudio infolge der Geschehnisse abgebrochen wurde, sendete TRT 3 Spor offenbar eine Aufzeichnung des EM-Spiels Österreich gegen Ungarn vom 14. Juni dieses Jahres, das die ÖFB-Mannschaft bekanntlich mit 0:2 verlor.

roguestatesmedia

Prominent im Bild immer wieder David Alaba, aber auch Zlatko Junuzović mit der Trikotnummer 10, der in jenem Spiel in der 59. Minute verletzungsbedingt ausgetauscht werden musste. Wiederholt in Nahaufnahme und Zeitlupe wurde auch Tormann Robert Almer gezeigt, der an jenem Abend besonders viel zu tun hatte. (gian, 17.7.2016)

Share if you care.