Von Taliban entführte Ärzte des Roten Halbmonds wieder frei

16. Juli 2016, 15:00
posten

Drei afghanische Ärzte waren am Donnerstag von Extremisten aufgegriffen worden

Kabul – Drei von radikalislamischen Taliban in Afghanistan entführte Ärzte der Rotkreuz-Organisation Roter Halbmond sind wieder frei. Das meldete am Samstag der afghanische Sender Tolo TV unter Berufung auf lokale Behörden. Demnach hatten Stammesälteste und Sicherheitskräfte in der Nordprovinz Sar-i Pul ihre Freilassung erwirkt.

Die drei Afghanen waren am Donnerstag von den Extremisten aufgegriffen worden, als sie in einem Dorf Kranke behandelten. Die Zahl der Angriffe auf afghanische Kliniken und Mitarbeiter im Gesundheitswesen ist 2015 und 2016 scharf angestiegen.

In einem zur Wochenmitte veröffentlichten UN-Bericht zur humanitären Lage hieß es, zwischen Januar und Ende Juni seien in Afghanistan 88 Entwicklungshelfer entführt worden. Zehn weitere wurden getötet. (APA, 16.7.2016)

Share if you care.