Heuer 455 Anrufe bei Extremismus-Hotline

16. Juli 2016, 09:20
posten

Karmasin: "Best Practice Beispiel"

Wien – Die Beratungsstelle Extremismus verzeichnet für das erste Halbjahr heuer 455 Anrufe. Über 230 davon waren Erstanrufe, die mobilen Teams der Beratungsstelle führten bisher 21 persönliche Beratungsgespräche durch, teilte das Familienministerium auf mit. Für Ministerin Sophie Karmasin (ÖVP) handelt es sich um ein "absolutes Best Practice Beispiel" auch im internationalen Vergleich.

Die Beratungsstelle gibt es seit gut eineinhalb Jahren. Im ersten Jahr wurden über 900 Anrufe unter der Nummer 0800 20 20 44 gezählt. "Die Anruferzahlen sind konstant und die Präventionsangebote werden – insbesondere von Schulen – laufend genutzt", zeigte sich Karmasin vom Nutzen der Anlaufstelle überzeugt. (APA, 16.7.2016)

Share if you care.