Wilmots als belgischer Teamchef entlassen

15. Juli 2016, 16:28
12 Postings

Kampfschwein hätte noch Vertrag gehabt bis zur WM 2018: "Wir brauchen neuen Schwung"

Brüssel – Der belgische Fußball-Verband hat am Freitag Teamchef Marc Wilmots entlassen. Das teilte der Verband in einer Pressekonferenz mit. Das belgische Nationalteam hatte bei der EM 2016 mit einem hoch eingeschätzten Team mit zahlreichen Top-Spielern enttäuscht und war im Viertelfinale an Wales gescheitert.

"Die gesetzten Ziele bei der EM wurden nicht erreicht. Wir brauchen neuen Schwung", sagte der belgische Verbandspräsident Francois de Keersmaecker. Der 47-Jährige war seit vier Jahren Belgiens Teamchef und hatte die "Roten Teufel" bei der WM 2014 ins Viertelfinale sowie an die Spitze der FIFA-Weltrangliste geführt. Der Vertrag von Wilmots wäre noch bis zur WM 2018 in Russland gelaufen. (APA, 15.7.2016)

Share if you care.