Verdient oder unverdient

16. Juli 2016, 11:00
14 Postings

Das Leben ist ungerecht: Die einen arbeiten wenig und sind umjubelte Stars, die anderen bemühen sich redlich und scheitern an 15 Kilometern

Im Wer-weiß-wie-lange-noch-vereinigten-Königreich von Großbritannien und Nordirland war die Kalenderwoche 28 recht turbulent. Sie brachte mit Theresa May die zweite Premierministerin in der Geschichte des Landes und mit Boris Johnson den ersten Außenminister mit lustiger Frisur.

Der Rest der zivilisierten Welt beschäftigte sich natürlich weit mehr mit den Nachwehen der EURO – im Speziellen mit dem Mann mit den Bauchmuskeln aus Stahl und den Nervensträngen aus Seidenfäden: Cristiano Ronaldo. Der ist ein schönes Beispiel, dass man praktisch ohne Arbeit zum Helden werden kann. Er hat schließlich im Finale nur 20 von 120 Minuten gespielt und wurde dennoch umjubelt, als hätte er das Siegestor geschossen.

Weniger Jubel ernteten dagegen die Piloten des Delta-Airlines-Fluges 2845. Zumindest nicht von den 130 Passagieren an Bord, die eigentlich von Minnesota nach Rapid City im US-Bundesstaat South Dakota gebracht werden wollten. Das schaffte die Fluglinie auch halbwegs – dummerweise landete man auf dem falschen Airport. Statt des Zivilflughafens steuerte die Crew aus noch ungeklärten Gründen nämlich die 15 Kilometer entfernte Ellsworth Air Force Base an.

Der Vorfall lässt einerseits interessante Rückschlüsse auf die Abwehrfähigkeit der US-Luftwaffe zu, andererseits zeigt er das einwandfreie Funktionieren der Bürokratie. Die gestrandeten Fluggäste wurden nämlich nicht etwa mit Bussen in die nahe Stadt gebracht – sondern mussten mehrere Stunden in der Militäranlage ausharren, ehe die Behörden den 15-Kilometer-Flug freigaben. (Michael Möseneder, 16.7.2016)

  • Ronaldo hat im Finale nur 20 von 120 Minuten gespielt und wurde dennoch umjubelt, als hätte er das Siegestor geschossen.
    foto: reuters / charles platiau

    Ronaldo hat im Finale nur 20 von 120 Minuten gespielt und wurde dennoch umjubelt, als hätte er das Siegestor geschossen.

Share if you care.