Rekordjagd in Dubai: Regenwald im Wolkenkratzer

Ansichtssache21. Juli 2016, 11:20
49 Postings

In zwei in Bau befindlichen Luxustürmen soll ein künstlicher Regenwald entstehen – inklusive Regen, der nicht nass macht, und Strand ohne Sand

visualisierung: design by zas dubai - images by plompmozes

In Dubai werden weiter die Superlative gejagt: Wie berichtet, könnte dort mit "The Tower" in den nächsten Jahren – schon wieder – das höchste Gebäude der Welt entstehen. Auch nicht sehr viel bescheidener: Die "Rosemont Hotel and Residences" sollen die ersten Türme der Welt werden, die im Inneren mit einem künstlichen Regenwald aufwarten.

Einer der beiden seit einigen Monaten in Bau befindlichen Türme ist als Luxus-Hotel konzipiert und wird über 450 Hotelzimmer verfügen. Der andere soll 280 servicierte Apartments beherbergen. Inspiriert wurden die Fassaden laut den Planern, ZAS Architects, von fließenden Flüssen.

Ursprünglich hätten die beiden Türme 47 Stockwerke hoch werden sollen. Nun soll das 300-Millionen-Dollar-Projekt um sechs Stockwerke höher ausfallen.

1
visualisierung: design by zas dubai - images by plompmozes

Der Regenwald wird in einem Podium am Fuß der beiden Türme untergebracht sein. Er soll rund 7000 Quadratmeter groß werden und ein Pool, Wasserfälle, ein Café und einen (natürlich künstlichen) Strand beinhalten – ganz ohne Sand, wie betont wird.

Auch für künstliches Sonnenlicht und unechten Sprühregen (der, aufgrund einer speziellen Technologie, angeblich niemanden nass macht) ist gesorgt. Hier sollen laut Medienberichten klimatische Bedingungen wie am Amazonas herrschen.

2
visualisierung: design by zas dubai - images by plompmozes

Genauere Informationen zum Regenwald gibt es aber noch nicht. Was man weiß: Durch den Regenwald werden Wege führen. Auch Spielbereiche für Kinder sind vorgesehen – einer davon ist von "Jurassic Park" inspiriert, wenn auch ohne Dinosaurier. Außerdem sollen Wassersport-Aktivitäten angeboten werden.

3
visualisierung: design by zas dubai - images by plompmozes

Um die Gäste auf das Erlebnis standesgemäß einzustimmen, wird schon der Ankunftsbereich durch 3-D-Projektionen abwechselnd in einen Regenwald oder ein Unterwasser-Paradies verwandelt werden.

4
visualisierung: design by zas dubai - images by plompmozes

Daneben muten andere Attraktionen, die ebenfalls im Podium der beiden Türme untergebracht sind, fast bescheiden an: Im Hotel soll es einen Fallschirmsprung-Simulator, einen Nachtclub, eine Bowling-Bahn und ein "Luxus-Kino" geben.

Außerdem sind Pools mit Glasböden geplant und eine 500 Quadratmeter große Präsidentensuite inklusive Eiszimmer. All das soll bis 2018 fertig werden. (zof, 20.7.2016)

Nachlese

Dubai will weiter in den Himmel wachsen

Erkennen Sie diese Wolkenkratzer?

5
Share if you care.