Michael Ausserer wechselt von "Cafe Puls" zur katholischen Kirche

14. Juli 2016, 15:11
2 Postings

Er ist ab Herbst Chefredakteur des Medienhauses der Erzdiözese Wien

Wien – Michael Ausserer (35), einstiger Sendungsverantwortlicher von "Cafe Puls", ist designierter Chefredakteur des Medienhauses der Erzdiözese Wien. Er leitet ab Herbst die 13-köpfige Redaktion, teilte der Pressedienst der die Erzdiözese mit. Zu den Medien der Erzdiözese Wien gehören die Wochenzeitung "Der Sonntag", radio klassik Stephansdom und deren Web-Auftritt.

Ausserer stammt aus Südtirol. Nach Erfahrungen bei RAI Bozen und dem ORF Landesstudio Tirol heuerte er 2004 beim neuen Wiener Stadtsender Puls TV an, der seit 2007 Teil der ProSiebenSat.1 Puls 4-Gruppe ist. Dort baute er das Frühstücksfernsehformat "Cafe Puls" auf, das er seit 2013 leitete. Seinen Wechsel in das Medienhaus der katholischen Kirche in Wien sieht Ausserer als "Herzensangelegenheit".

Das Medienhaus der Erzdiözese Wien wird von Michael Prüller und Carl Rauch geleitet. Die Agenden des Chefredakteurs hatte Prüller interimistisch 2013 übernommen – zusätzlich zu seinem Geschäftsführungsmandat und seinen eigentlichen Aufgaben als Sprecher der Erzdiözese und Kardinal Schönborns sowie als Leiter der diözesanen Öffentlichkeitsarbeit. (APA, 14.7.2016)

Zum Thema

"Café Puls"-Sendungschef Ausserer verlässt Puls 4 – Benjamin Ruso folgt ihm als Sendungsverantwortlicher für "Café Puls"

Share if you care.