ÖFB-U19 holt auch gegen Italien ein Remis

14. Juli 2016, 14:55
78 Postings

EM-Halbfinalchance lebt nach 1:1 gegen Italien weiter – Nun "Endspiel" gegen Gastgeber Deutschland

Reutlingen – Österreichs U19-Team darf bei der EM in Deutschland weiter auf den Semifinaleinzug hoffen. Drei Tage nach dem 1:1 gegen Portugal trennte sich die ÖFB-Auswahl am Donnerstag in einer spannenden Partie in Reutlingen auch von Italien 1:1 (1:1) und hat den Aufstieg im abschließenden Spiel gegen den Gastgeber (Sonntag, 19.30 Uhr, live ORF Sport+) in eigener Hand.

Der stark spielende Xaver Schlager brachte Österreich mit der ersten echten Chance in Führung (21.), allerdings schlugen die Italiener durch Manuel Locatelli schon wenig später zurück (23.). Die Partie vor 5.300 Zuschauern blieb ebenso ausgeglichen wie spannend, alleine Salzburg-Crack Schlager hatte bis zum Abpfiff noch mehrere Einschussmöglichkeiten (63., 69., 80., 93.).

"Es war ein hochklassiges Spiel zwischen zwei sehr guten Mannschaften. Der Sieg von Italien gegen Deutschland war nicht unbegründet, sie haben fantastische Fußballer in ihren Reihen. Wir haben mit unseren Möglichkeiten dagegengehalten und unsere Vorhaben gut umgesetzt. Das Remis geht in Ordnung, auch wenn wir ein Chancenplus verzeichnet haben. Jetzt freuen wir uns auf das Spiel gegen Deutschland", sagte Teamchef Rupert Marko. "Die Ausgangslage ist leicht erklärt. Wir müssen am Sonntag gegen Deutschland gewinnen, damit wir im Turnier bleiben. Wir werden alles tun, damit wir das schaffen", meinte Torschütze Schlager.

Deutschland bereits draußen

Deutschland verlor mit einem 3:4 (1:1) gegen Portugal im Anschluss an die Österreich-Partie auch sein zweites Spiel und ist damit ohne Halbfinalchance. Die Portugiesen übernahmen punktegleich mit Italien mit vier Zählern die Tabellenspitze. Um ins Halbfinale zu kommen, muss Österreich am Sonntag auf jeden Fall gegen die Deutschen gewinnen. Für die geht es noch um Tabellenrang drei und die WM-Quali-Chance. (APA, 14.7.2016)

U19-EM, Gruppe A, Donnerstag

Italien – Österreich 1:1 (1:1)
Reutlingen, 5.300 Zuschauer

Tore: Locatelli (24.) bzw. Schlager (21.)

Österreich: Gartler – Kaufmann, Posch, Peric, Wöber – Krainz, Schlager – Malicsek, Lovric (46. Pirkl), Gashi (64. Gmeiner) – Jakupovic (87. Hasenhüttl)

Gelbe Karten Österreich: Kaufmann, Peric, Wöber

Deutschland – Portugal 3:4 (1:1)

Tabelle:

1. Portugal 2 1 1 0 +1 5:4 4
2. Italien 2 1 1 0 +1 2:1 4
3. Österreich 2 0 2 0 0 2:2 2
4. Deutschland 2 0 0 2 -2 3:5 0

Top 2 für das Halbfinale qualifiziert

Nächste Spiele, Sonntag:
Österreich – Deutschland (Reutlingen, 19.30, live ORF Sport +)
Italien – Portugal (Großaspach, 19.30)

Share if you care.