91-Jährige löste Kreuzworträtsel in Museum: Es war ein Kunstwerk

14. Juli 2016, 14:22
259 Postings

Werk des Künstlers Arthur Köpcke im Neuen Museum Nürnberg ist mit 80.000 Euro versichert

Nürnberg – Moderne Kunst, allzu wörtlich genommen: Zum Entsetzen des Aufsichtspersonals hat eine 91 Jahre alte Besucherin des Neuen Museums Nürnberg ein Kreuzworträtsel-Kunstwerk ausgefüllt. Die Pensionistin habe unerlaubt mit einem Kugelschreiber auf dem Bild einige noch offene Kästchen mit den Lösungswörtern versehen. Damit habe sie das Kunstwerk beschädigt, erklärte Museumssprecherin Eva Martin am Donnerstag.

Ereignet hat sich der Zwischenfall am Mittwoch. Anscheinend hatte die Nürnbergerin den Hinweis "Insert words" des Künstlers Arthur Köpcke wörtlich genommen. Dabei sollte doch eigentlich jedem Besucher klar sein, dass man Kunstwerke keinesfalls beschriften dürfe, so Martin.

Das Fluxus-Werk, das mit 80.000 Euro versichert ist, soll restauriert werden. Die Kriminalpolizei ermittelt inzwischen gegen die Frau, die zunächst über die Vorwürfe der Museumsleitung überrascht gewesen sein soll. (APA, dpa, 14.7.2016)

  • Ein Kreuzworträtsel (Symbolbild).
    foto: ap photo/carolyn kaster

    Ein Kreuzworträtsel (Symbolbild).

Share if you care.