US-User verbringen mehr Zeit mit Pokémon Go als Facebook

14. Juli 2016, 14:22
9 Postings

Knapp 21 Mio. Amerikaner nützen Pokemon Go täglich – Österreich Release vermutlich diese Woche

33 Minuten täglich verbringen die US-Nutzer durchschnittlich mit der Mobile-App Pokemon Go, dass sind um elf Minuten mehr als mit Facebook und um 15 mehr als Snapchat oder Twitter, so der internationale Tech-Blog techcrunch. Inzwischen nützen 21 Millionen Menschen die Hype-App täglich in den USA – damit ist es das größte Mobile-Game aller Zeiten.

"Pokemon Go hat in 24 Stunden mehr gegen Übergewicht bei Kindern getan, als Michelle Obama in sechs Jahren."

Die Verweildauer sei einer der wichtigsten Indikatoren für mobile Applikationen, meinten Blogger von techcrunch. Auf Twitter hat sich unter den Go-Nutzern und Nutzerinnen das geflügelte Wort entwickelt: "Pokemon Go hat in 24 Stunden mehr gegen Übergewicht bei Kindern getan, als Michelle Obama in sechs Jahren." (Anm. 2010 startete Michelle Obama die 150 Mio. Dollar schwere "Lets move! Active Schools"- Kampagne).

Team Stronach

Unerwartete Fans hat die App auch im österreichischen Parlament, Robert Lugar (Team Stronach): "Pokemon Go ist wirklich eine witzige Idee. Und wenn man es nicht übertreibt, dann hat das Handyspiel auch einen positiven Nebeneffekt" Nach dem die App seit Mittwoch in Deutschland verfügbar ist, erwartet man auch den baldigen Österreich-Release. (APA, 14.7. 2016)

  • Artikelbild
    foto: apa
Share if you care.