Wieder gesund: Thiem schlägt in Kitzbühel auf

14. Juli 2016, 11:01
46 Postings

Österreichs Nummer 1 lag acht Tage im Bett – Toronto nun fix eingeplant

Wien – Aufatmen bei den Veranstaltern des Generali Open in Kitzbühel und seinen Fans: Dominic Thiem ist nach seiner Stirn- und Nebenhöhleneiterung wieder gesund und kann zum siebenten Mal bei Österreichs größtem Sandplatz-Turnier antreten. Der 22-jährige Niederösterreicher, der nach seinem Wimbledon-Aus wegen der Erkrankung auf das ATP-500-Turnier in Hamburg verzichten musste, reist am Samstag nach Kitz.

"Ja, dem Dominic geht es wieder gut. Er hat ja zwölf Tage nichts gemacht und war acht Tage davon im Bett", berichtete Thiem-Coach Günter Bresnik. Das Training gehe nun wieder langsam los, ein erstes Training in der Gamsstadt ist für Samstagnachmittag eingeplant.

Sicher ist nun auch, dass Thiem nach Kitzbühel beim Masters-1000-Turnier in Toronto antreten wird. Der Lichtenwörther hatte vor einigen Wochen mit einem eventuellen Auslassen spekuliert. "Toronto spielt er fix jetzt. Der Ausfall von Hamburg tut eh sehr weh, wenn man die Besetzung anschaut noch dreimal mehr und da möchte er unbedingt Toronto spielen", erklärte Bresnik.

Thiem wird in Kitzbühel an der Seite seines Freund Dennis Novak auch Doppel spielen, ebenso wie auch die Brüder Gerald und Jürgen Melzer. Für die Qualifikation erhielten übrigens Lucas Miedler und Lenny Hempel Wildcards, die Auslosung für das mit 520.070 Euro dotierte Generali Open erfolgt am Samstag (10.00 Uhr). (APA, 14.7.2016)

Share if you care.