Dilaver und Djuricin in mit guter Aufstiegschance

13. Juli 2016, 22:16
1 Posting

Ferencvaros Budapest holte in Tirana 1:1

Tirana – Die Österreicher Emir Dilaver und Marco Djuricin (bis 66.) haben sich mit ihrem Verein Ferencvaros Budapest eine gute Ausgangsposition für den Aufstieg in die dritte Qualifikationsrunde der Fußball-Champions-League geschaffen. Der ungarische Meister holte am Mittwoch im Zweitrunden-Hinspiel in Tirana gegen Partizani ein 1:1 (0:0).

Der albanische Vize-Meister war in den Bewerb gerutscht, weil Meister Skenderbeu wegen verbotener Spielabsprachen für diese Saison gesperrt worden war. Realdo Fili brachte Partizani in Führung (47.), der in der 66. Minute für Djuricin eingewechselte Daniel Böde gelang in der 71. Minute nach Vorarbeit von Dilaver der Ausgleich. (APA, 13.7.2016)

Ergebnisse der Fußball-Champions-League-Qualifikation – 2. Runde/Hinspiele:

Crusaders Belfast – FC Kopenhagen 0:3 (0:2)

Partizani Tirana (ALB) – Ferencvaros Budapest (Dilaver spielte durch, Djuricin bis 66.) 1:1 (0:0)

Rosenborg Trondheim – IFK Norrköping (SWE) 3:1 (0:0)

Zalgiris Vilnius (LIT) – FK Astana (KAZ) 0:0

Ludogorez Rasgrad (BUL) – Mladost Podgorica (MNE) 2:0 (2:0)

Olimpija Ljubljana – Trencin (SVK) 3:4 (2:4)

Dundalk (IRL) – Hafnarfjördur (ISL) 1:1 (0:0)

Share if you care.