ÖFB-Team nun gegen "flexible und kluge" Italiener

13. Juli 2016, 17:18
25 Postings

Die Squadra könnte mit einem Sieg in Reutlingen bereits ins Halbfinale einziehen

Reutlingen – Nach dem 1:1 gegen Portugal trifft Österreichs U19-Fußballteam am Donnerstag (12.00 Uhr) in seinem zweiten Spiel der EM-Endrunde auf Tabellenführer Italien. Die "Squadra" feierte vor der Rekordkulisse von 55.000 Fans in Stuttgart einen 1:0-Sieg über Gastgeber Deutschland und kann nun mit einem Erfolg in Reutlingen, wo diesmal rund 5.000 Zuschauer erwartet werden, bereits ins Halbfinale einziehen.

ÖFB-U19-Teamchef Rupert Marko erwartet einen taktisch geschickt eingestellten, defensiven Gegner. "Es wird ein ganz anderes Spiel als gegen Portugal. Deutschland hat die Qualitäten Italiens schmerzlich zu spüren bekommen. Die Mannschaft agiert taktisch sehr flexibel und klug", betonte Marko. "Die Spieler sind sehr körperbetont und kennen alle Mätzchen. Wir werden versuchen, die beste Lösung zu finden, um diesen Gegner zu bespielen."

Das bisher letzte freundschaftliche Aufeinandertreffen zwischen den beiden Teams des Jahrgangs 1997 vor eineinhalb Jahren endete 1:0 für Österreich. (APA, 13.7.2016)

Share if you care.