"Echte Männer" auf Vox: Wie nasse Säcke im Wasser

13. Juli 2016, 16:51
29 Postings

Nach einer Sendung auf Vox sollte das Selbstwertgefühl einen ordentlichen Schub abbekommen haben

Cool, mit Motoröl verschmiert, pralle Muskeln, breite Schultern, durchtrainiert mit Vollbart und Bier in der Hand – das ist das Klischeebild eines "echten Mannes". Die Sendung Echte Männer am Dienstagabend auf Vox jedoch konfrontiert uns seit zwei Wochen mit der blanken Wahrheit – nämlich den wirklichen Männern, wie wir ihnen im Alltag begegnen. Die tragen zwar auch teilweise Bart, haben aber mit den männlichen Stereotypen, die uns auf "Männersendern" wie DMAX oder RTL Nitro verkauft werden sollen, rein gar nichts zu tun.

Den Beweis liefern Andreas, Dennis, Michael, Marcel und Valentin: Die fülligen Kollegen trainieren hart, um an einem Cross-Triathlon teilzunehmen. Bis dahin ist es noch ein weiter Weg, denn jeder der fünf trägt eine kleine bis ordentliche Wampe vor sich spazieren. Die Masse der Herren reichte sogar aus, um einen Kleinwagen zum Erliegen zu bringen.

Nach einer Woche hartem Schwimmtraining, samt Freiwasserschwimmen bei fünf Grad Wassertemperatur, sind die "echten Männer" bereit, sich dem wöchentlichen Endgegner zu stellen und ihre Trainingsfortschritte unter Beweis zu stellen. Doch mit elfjährigen Mädels haben die voluminösen Herren nicht gerechnet. Bereits nach der ersten Länge des Fünf-mal-250-Meter-Staffelschwimmens ist klar, wer das Feld anführen wird. Am Ende sind es ganze neun Minuten, die die "echten Männer" von den taffen Mädels trennen – was natürlich zu großer Enttäuschung führt.

Die Sendung hat aber auch etwas Gutes: Sie zeigt "wirklichen" Männern, dass die "echten Männer" genauso sind wie sie selbst. Nach einer Sendung auf Vox sollte das Selbstwertgefühl einen ordentlichen Schub abbekommen haben. (Sarah Dorfstätter, 13.7.2016)

  • Da lachen sie noch: Die "echten Männer" kurz vor ihrem Sprung in das 5 Grad kalte Wasser.
    foto: vox / frank hempel

    Da lachen sie noch: Die "echten Männer" kurz vor ihrem Sprung in das 5 Grad kalte Wasser.

Share if you care.