Sinkende Verkaufszahlen: Rückschlag für Apple auch bei Macs

13. Juli 2016, 15:44
245 Postings

Apple fällt hinter Asus auf fünften Platz zurück, könnte allerdings durch neues Macbook Pro im Herbst aufholen

Mit 7,1 Prozent Marktanteilen bei verkauften PCs ist Apple auf Platz 5 der größten Hersteller zurückgefallen. Das zeigen Zahlen der Marktforscher von IDC, die Apples Mac-Sparte im zweiten Quartal des Jahres nur mehr 4,4 Millionen statt wie vergangenes Jahr 4,8 Millionen verkaufte Geräte ausweisen. Apple liegt damit wieder hinter Asus, die Spitzenplätze nehmen Lenovo, HP und Dell ein, die freilich standardmäßig mit Windows ausgerüstet sind.

Neue Geräte im Herbst erwartet

Ein Grund für den Rückfall könnte das Fehlen eines neuen Macbook Pros sein. Wie MacRumors analysiert, warten Apple-Fans nun schon über 400 Tage auf ein neues Modell. Das ist, gemessen an den typischen Zyklen, eine relativ lange Wartezeit. Allerdings soll es im Herbst einige neue Modelle geben. Insgesamt schrumpft der gesamte PC-Markt, wenn auch langsamer als gedacht. Apple musste hingegen auch bei iPhone-Verkäufen ein schmerzhaftes Wachstumsminus zugeben. (red, 13.7.2016)

  • Apples Macbook-Reihe ist das nächste Sorgenkind von CEO Tim Cook
    foto: ap/risberg

    Apples Macbook-Reihe ist das nächste Sorgenkind von CEO Tim Cook

Share if you care.