Podcasts: Interviews und Reportagen sind am beliebtesten

13. Juli 2016, 12:25
6 Postings

Die meistgehörten Themen sind laut einer Umfrage unter Hörern aus Österreich Wissenschaft und Politik

Wien – Spannende Interviews (73%), journalistische Reportagen (61%) und Talkrunden (57%) kommen bei den Hörern von Podcasts am besten an. Im Gegensatz zu klassischen Nachrichtensendungen, die nur von 25 Prozent geschätzt werden. Nach Themen sortiert führt das Feld Wissenschaft (50%) vor Politik (46%) und Technik (46%) an.

Das sind Detailergebnisse einer Umfrage, die Tom Schaffer vom Politikportal zurpolitik.com und langjähriger STANDARD-Journalist und Petra Köstinger von Digitalschmankerl.at durchgeführt haben. Befragt wurden 280 Podcast-Hörer aus Österreich.

Ein weiteres Ergebnis: Podcasts erfreuen sich auch in Österreich zunehmender Beliebtheit. 11 Prozent der Studienteilnehmer haben Podcasts erst in den vergangenen Monaten für sich entdeckt. Der größte Teil hört hingegen schon seit über fünf Jahren Podcasts (37%). 87 Prozent der Befragten haben in den sieben Tagen vor der Umfrage zumindest einen Podcastfolge gehört.

Podcasts werden großteils neben anderen Tätigkeiten wie Sporteln oder Hausarbeit gehört, heißt es in der Studie, sie werden aber dennoch mit hoher Aufmerksamkeit gehört (88%). Lediglich für 5% sind sie Hintergrundbeschallung, 8% konzentrieren sich dagegen voll und ganz auf sie.

Am häufigsten wird mit mobilen Endgeräten gehört (88%), aber 28% hören sich Sendungen auch am Computer an. (red, 13.7.2016)

Share if you care.