Mutmaßlicher serbischer Kriegsverbrecher Hadžić gestorben

12. Juli 2016, 22:18
18 Postings

Ehemaliger Präsident der "Republik Serbische Krajina" starb 57-jährig an einem Hirntumor

Belgrad – Goran Hadžić, der vom UN-Kriegsverbrechertribunal in Den Haag angeklagt, aber im Vorjahr wegen Krankheit entlassen worden war, ist tot. Der 57-jährige Serbe starb am Dienstag im Krankenhaus in Novi Sad an einem Hirntumor, berichteten die Medien in Belgrad.

Hadžić, der ab 1992 zwei Jahre Präsident der von Kroatien abgefallenen, selbsterklärten "Republik Serbische Krajina" war, soll während des Bürgerkrieges in Kroatien (1992–1995) für Vertreibung, Mord, Misshandlung und Verbrechen gegen die Menschlichkeit verantwortlich gewesen sein. Er konnte als letzter bekannter serbischer Angeklagter erst 2011 an das UN-Tribunal ausgeliefert werden, wo ein Jahr später sein Prozess begann. (APA, 12.7.2016)

  • Goran Hadzic starb am Dienstag in Novi Sad.
    foto: afp photo / pool / jerry lampen

    Goran Hadzic starb am Dienstag in Novi Sad.

Share if you care.