Golfstars pfeifen auf Olympia

12. Juli 2016, 17:01
6 Postings

Absagen für Rio großes Thema bei den British Open

Troon – Wenn am Donnerstag im Royal Troon Golf Club 50 Kilometer südwestlich von Glasgow bei den 145. British Open abgeschlagen wird, schwingt auch das Thema Olympia mit. Im Weltranglistendritten Jordan Spieth sagte bereits der vierte Topstar für das Turnier in Rio ab. Vor Spieth passten dessen US-Landsmann Dustin Johnson, der Nordire Rory McIlroy und der Australier Jason Day für das olympische Golfcomeback nach 112 Jahren.

Nicht alle treibt die Sorge wegen einer möglichen Infektion mit dem Zika-Virus um. Johnson etwa hält Golf prinzipiell nicht für olympisch. "Ich denke, die Fans schauen mehr auf die Majors und den Ryder-Cup", sagte der 40-jährige US-Open-Sieger. Peter Dawson, der Präsident des Internationalen Golfverbandes, bedauert die Absagen, glaubt aber an ein tolles Olympiaturnier: "Sämtliche Frauen spielen. Und bei den Herren immerhin acht aus den Top 15."

Sowohl bei Olympia als auch in Troon schlägt Bernd Wiesberger ab. Bei den British Open hat der 30-jährige Burgenländer in drei Versuchen zweimal den Cut geschafft. Im Vorjahr und in St. Andrews reichte es zu Rang 68. Zuletzt zeigte Wiesberger als Siebenter der Open de France ansteigende Form. (APA, red, 12.7.2016)

Share if you care.