Running Salzburg: Eine kleine Laufmusik – mit ohne Touristen

Blog13. Juli 2016, 06:00
17 Postings

Es muss nicht die große Tour sein: Mehr als fünf Kilometer darf ich noch nicht laufen. Aber um sich eine Stadt wie Salzburg zu erlaufen, zählen weniger die Kilometer als die Tageszeit. Zeitig in der Früh fehlt hier, was Salzburg sonst so mühsam macht: die Touristenmassen

Bild 1 von 18
foto: thomas rottenberg

Touristen sind ja die anderen. Prinzipiell, immer – und überall auf diesem Planeten. Das ist ein bisserl so wie im Stau: Wenn man mittendrin steckt, sollen sich die anderen gefälligst dematerialisieren – und zwar subitissimo. Aber dass man nicht einfach "im Stau steckt", sondern eben "der Stau ist" … egal. Selbstwahrnehmung ist ein weites Feld – und deshalb sind immer nur die anderen Touristen.

weiter ›
Share if you care.